Kulinarischen Audienz - Reinhard Laemmel
Zum Geburtstag des Königs Albert von Sachsen (April 1893)

Grob definiert ist die Feinschmeckerei Ausdruck jener
individuellen kulinarischen Urteilskraft, mit der analysiert
wird, welche Speisen aus genüsslichen Gründen anderen
vorzuziehen sind.

Einfach abgeschrieben- der Rezepteklau auf dem Kochbuchmarkt! - 29.05.2015

Nirgendwo, außer vielleicht bei der Anfertigung von Doktorarbeiten, wird mehr abgeschrieben als beim Verfassen von Kochbüchern, und das war schon immer so. Wird man dabei erwischt, kostet es bei Dissertationen...[mehr]

Waldmeisterbowle, Inbegriff von Frühlingsluft und Frühlingsduft! - 02.05.2015

Eine alte Winzerregel besagt, wenn zu Urbani am 25. Mai die Sonne scheint, kann man getrost auf ein gutes Weinjahr hoffen. [mehr]

War der Dresdner Stollen überhaupt ein Gebäck, das den Fastenregeln unterlag? - 28.12.2013

Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurde Dresdner Stollen zwar in der Fastenzeit gebacken, aber erst danach gegessen. [mehr]

Robert Schlein - 16.01.2012

Ob Johann Anton Grimmer, Königlich sächsischer Hofküchenmeister in Dresden, seinem Bratenkoch Johann Anton Gottfried Schlein am 29. Dezember 1822 dienstfrei gab, oder ihn wenigstens eher nach Hause schickte, ist nicht...[mehr]

Öffentliche Verschluss – Sache Nummer 468258 - 12.04.2011

Er ist allgegenwärtig und hat sich seit gut 120 Jahren nur in einer kleinen Nuance verändert. Hobbybastler gestalten Pinwände mit originellen Motiven davon. Aus dem Alltag der Biertrinker ist er nicht mehr wegzudenken und...[mehr]

Tatort Fernsehküche - 12.04.2011

Küchenschlacht, Kochduell oder Topfgeldjäger, mit diesen knalligen Titeln versehen flimmern seit geraumer Zeit regelmäßig exakt durchgestylte TV Kochsendungen über den Bildschirm, mitten ins kuschlige Wohnzimmer der oft...[mehr]

Weitere Artikel finden Sie im Archiv.